Datenschutzerklärung


Datenschutzbelehrung

Personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum, Beruf, Interessen etc. dürfen nach dem geltenden Datenschutzrecht nur erhoben, gespeichert oder verwendet werden, wenn eine Einwilligung oder ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand gegeben ist.
Eine Einwilligung ist die freiwillige Zustimmung zur Erhebung, Speicherung, Nutzung und Übermittlung der jeweils zur Verfügung gestellten Daten.
Ein Erlaubnistatbestand ist eine gesetzliche Regelung, die – ohne dass eine Einwilligung seitens des Betroffenen erforderlich wäre – die Erhebung, Speicherung oder Nutzung von Daten gestattet.

Im Rahmen der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser Unternehmen stehen Ihnen folgende Recht und Ansprüche zu:

Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, über Ihre von uns erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten sowie über den der Erhebung und Speicherung zu Grunde liegenden Zweck jederzeit von uns Auskunft zu erhalten. Diese Auskunft ist für Sie mindestens einmal pro Jahr kosten¬frei.
Sie können dieses Recht unter Verwendung des beigefügten Musterformulars wahrnehmen.

Widerrufsrecht
Sie haben grundsätzlich das Recht, Ihre erteilte Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Sie können dieses Recht unter Verwendung des beigefügten Musterformulars wahrnehmen.

Widerrufsfolgen
Der Widerruf führt zur Unzulässigkeit der Speicherung. Er entzieht der Datenerhebung, -verarbeitung und - nutzung mit Wirkung für die Zukunft die Rechtsgrundlage. Die bisherige Speicherung, Verarbeitung, Nutzung und auch Weitergabe bleibt jedoch rechtens. Sie haben nach Ihrem Widerruf einen Anspruch auf Löschung Ihrer Daten.

Widerspruchsrechte
Sie haben das Recht, der Verarbeitung oder Nutzung ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung sowie des Adresshandels und der geschäftsmäßigen Datenverarbeitung zu widersprechen.
Sie haben auch das Recht, jederzeit gegen die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für eine automatisierte Verarbeitung oder Verarbeitung in nicht automatisierten Dateien Widerspruch einzulegen. Wenn eine Prüfung ergibt, dass ihr schutzwürdiges Interesse wegen ihrer besonderen persönlichen Situation das Interesse der verantwortlichen Stelle an der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung überwiegt. Dies gilt nicht, wenn eine Rechtsvorschrift zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung verpflichtet.
Dieses Widerspruchsrecht besteht allerdings nicht, wenn eine Rechtsvorschrift die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der Daten vorsieht.
Ihren Widerspruch können Sie ohne Angabe von Gründen formlos an uns richten. Sie können dieses Recht unter Verwendung des beigefügten Musterformulars wahrnehmen.

Widerspruchsfolgen
Nach erfolgtem Widerspruch dürfen Ihre Daten zu den Zwecken, denen Sie widersprochen haben, nicht weiter verwendet werden.

Berichtigungsanspruch
Unrichtig gespeicherte personenbezogene Daten sind zu berichtigen. Hierauf haben Sie einen Anspruch. Sie können dieses Recht unter Verwendung dieses Musterformulars wahrnehmen.

Löschungsanspruch
Ist die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten unzulässig, der ursprüngliche Speicherungszweck ohne Ersatz weggefallen oder ein anderer Löschungsgrund des § 35 Absatz 2 Bundesdatenschutzgesetzes einschlägig, so steht Ihnen ein Anspruch auf Löschung der Daten zu.
Sie können dieses Recht unter Verwendung des beigefügten Musterformulars wahrnehmen.

Sperrungsanspruch
Steht der Löschung einer der § 35 Absatz 3 Nummer 1 bis 3 Bundesdatenschutzgesetz genannten Gründe entgegen, so tritt an die Stelle Ihres Löschungsanspruchs ein Anspruch auf Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten.
Einen Sperrungsanspruch haben Sie auch, wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit feststellen lässt.
Sie können dieses Recht unter Verwendung des beigefügten Musterformulars wahrnehmen.



Auskunft zur Verwendung von Cookies


reCAPTCHA

Zum Schutz Ihrer Anfragen per Internetformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/